2013:
Serafin
Ein Stückwerk vom Träume bauen. Nach „Serafin und seine Wundermaschine“ von Philippe Fix. Spiel: Peter Hauser, Andi Peter. Regie: Martha Zürcher. Dramaturgie: Susanne Vonarburg. Bühne: Peter Hauser. Musik: Andi Peter. Konstruktion: Froelich + Corbella. Effekte: Valentin Altorfer. Video: Lukas Gähwiler. Licht/Ton: Martin Burkhardt. Kostüme: Bernadette Meier

2013:
Bienen schwärmen aus
Welches Quartier schmeckt am süssesten? Theater Fallalpha in Koproduktion mit den Zürcher Gemeinschaftszentren und Blickfelder. Projektleitung/Konzept: Françoise Blancpain, Christine Faissler. Theaterpädagogik: Christine Faissler, Susanne Vonarburg, Catherine Villiger. Mitarbeitende Gemeinschaftszentren: Susan Däster, Sandra Schmid, Daniel Zeller. Wissenschaftliche Begleitung/Mitarbeit: Myrna-Alice Prinz. Ausstattung/Installation: Peter Hauser, Eva Wischnitzky. Mitwirkende: 36 Kinder aus drei Zürcher Quartieren.

2011:
Max&Mo
Die Abenteuer der beiden Bösewichte Max und Moritz, mit Musik, Überraschungen und Tricks. Regie: Christoph Moerikofer. Spiel und Musik: Oriana Schrage, Catherine Villiger, Andi Peter. Songs: Andi Peter. Bühne: Nicole Henning. Tricks: Valentin Altorfer. Kostüm: Sara Giancane. Licht: Peter Hauser. Dramaturgische Begleitung: Susanne Vonarburg. Produktionsleitung: Eva Wischnitzky.

2008:
Nüt
Eine Stunde Nonsense-Poesie. Episoden über das Nichts und das Nichtstun. Regie: Susanne Vonarburg/Mario Portmann. Ausstattung: Barbara Pfyffer. Licht: Martin Burkhardt. Produktionsleitung: Eva Wischnitzky. Spiel: Catherine Villiger, Christine Faissler. Musik & Spiel: Andi Peter.

2008:
Die Schatzinsel
Frei nach dem Piratenroman von Stevenson. Regie: Catherine Villiger. Puppen & Ausstattung: Eva Ruch. Bühne: Peter Hauser. Licht: Stefan Marti. Produktionsleitung: Eva Wischnitzky. Spiel: Oriana Schrage. Puppen & Spiel: Philipp Siegel. Musik & Spiel: Andi Peter.
2007:
mis&dis
Ein Spiel um Haben und Sein. Regie: Susanne Vonarburg. Bühne, Licht: Peter Hauser. Kostüme: Barbara Davi. Musik: Stefan Haas. Produktionsleitung: Eva Wischnitzky. Spiel: Nicole Davi, Corinne Jäggi.

2006:
Stewi de Luxe
Ein Stück Weltraum. Regie: Catherine Villiger. Bühne, Licht: Peter Hauser. Kostüme: Marielou Hürlimann. Produktionsleitung: Eva Wischnitzky. Spiel: Christine Faissler, Susanne Vonarburg, Kaspar Weiss. Musik & Spiel: Andi Peter.

2005:
Geschichtenfabrik

2004:
Zippzapp

2003:
Schule.danke
Turnhallenstück. Regie: Mario Portmann. Sounds: Kim Oetliker. Spiel: Christine Faissler, Susanne Vonarburg, Catherine Villiger, Tanja Stauffer.

2002:
Schnee von gestern
Hommage an die eigenen Grossmütter. Regie: Martha Zürcher. Musik: Stefan Haas. Spiel: Nicole Davi, Susanne Vonarburg, Christine Faissler.

2001:
Dracula & so
Vampirgeschichten im Klassenzimmer. Regie: Mario Portmann. Sounds: Kim Oetliker. Spiel: Susanne Vonarburg, Christine Faissler.

1999:
Eier kochen mit Gefühl
Entsorgungsaktion zum Jahrtausendwechsel, im UG des Luzerner Theaters. Spiel: Nicole Davi, Susanne Vonarburg, Christine Faissler. Musik: Stefan Haas, Raphael Zwyer.

1998:
Schlaf!
oder warum man nie dazu kommt das letzte Schaf zu zählen. Regie: Antonia Brix. Choreografie: Esther Maria Häusler. Spiel: Nicole Davi, Christine Faissler, Isabelle Stofel, Julius Griesenberg, Dani Mangisch.